.htaccess

.htaccess ist eine Systemdatei des Apache-WebServers. Dies ist schon daran kenntlich, daß der Dateiname mit einem Punkt beginnt und keine Endung hat.

GetSimple richtet bei der Installation eine Standard-Datei ein, die um weitere Anweisungen ergänzt werden können. Der Sinn, die Aufgabe einer solchen Datei?

.htaccess-Dateien sind Server-Konfigurationsdateien für Verzeichnisse, die zu Ihrem Web-Angebot gehören. ….  Doch mit .htaccess-Dateien können Sie noch viel mehr anstellen als Daten mit Passwörtern zu schützen. So können Sie auch ganze Benutzerkreise automatisch (ohne Passwortzugang) aussperren oder alle bis auf bestimmte nach unten aussperren. Sie können Optionen zum so genannten nach unten Verzeichnis-Browsing (Web-Browser ruft ein Verzeichnis auf, in dem keine Default-Datei wie z.B. index.htm liegt) einstellen. Sie können automatische Seite Weiterleitungen einstellen oder eigene Regelungen für den Fall von HTTP-Fehlermeldungen schaffen.

Dies ein Auszug aus der beliebten Seite de.selfhtml.org,

Die GetSimple-Standard-Datei .htaccess der Version GS 3.1 hat diesen Inhalt:

AddDefaultCharset UTF-8
Options -Indexes

# blocks direct access to the XML files - they hold all the data!
<Files ~ "\.xml$">
    Order allow,deny
    Deny from all
    Satisfy All
</Files>
<Files sitemap.xml>
  Order allow,deny
    Allow from all
    Satisfy All
</Files>

RewriteEngine on

# Usually it RewriteBase is just '/', but
# replace it with your subdirectory path
RewriteBase **REPLACE**

RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-f
RewriteCond %{REQUEST_FILENAME} !-d
RewriteRule /?([A-Za-z0-9_-]+)/?$ index.php?id=$1 [QSA,L]

Ihre Aufgaben:

  • sie stellt sicher, daß der Server die Webseiten in der UTF-8-Codierung auslierfert
  • sie stellt sicher, daß die Inhalte von Verzeichnissen, die keine Index-Datei enthalten, nicht vom Browser angezeigt werden
  • sie schützt die XML-Dateien im DATA-Verzeichnis
  • und sie bereitet den Server auf die Nutzung der “friendly URLs” vor