Tipps und Tricks

Ein paar Tips zum Template-Bearbeiten:   

  • Schalten Sie den DEBUG-Modus ein, wenn Sie prüfen möchten, ob PHP-Fehlermeldungen ausgegeben werden:  GSDEBUG line in /pfad/zugetsimple/gsconfig.php-
  • Wenn Sie überprüfen möchten, ob und welche Fehlermeldungen aufgetreten sind, überprüfen Sie die Datei /pfad/zu/getsimple/data/other/logs/errorlog.txt - in dieser Datei wird immer protokolliert, auch wenn GSDEBUG nicht in der gsconfig.php aktiviert wurde.
  • Erstellen Sie eine Datei /pfad/zu/getsimple/theme/IhreVorlage/functions.php, wenn Sie in Ihrer Vorlage Funktionen nutzen möchten, die nicht zum Funktionsumfang von GetSimple gehören. Die Datei functions.php wird, wenn eine Seite im Browser angefordert wird, vor der template.php geladen. So ist sichergestellt, daß alle Funktionalitäten parat stehen…
  • Erstellen Sie einen Screenshot Ihrer Vorlage und speichern Sie diesen im PNG-Format im Images-Verzeichnis Ihrer Vorlage ab. 
    Nur wenn der Dateiname in Kleinbuchstaben ist und das Grafikformat PNG, kann die Datei /pfad/zu/getsimple/theme/IhreVorlage/images/screenshot.png angezeigt werden, wenn Sie über Vorlagen » Vorlage auswählen eine Datei auswählen.
  • Fügen Sie den nachstehenden Code zualleroberst in jede PHP-Datei Ihrer Vorlage ein. Dies ist eine Sicherheitsheitsmaßnahme und sperrt unerlaubte Zugriffe auf diese Datei.
<?php if(!defined('IN_GS')){ die('you cannot load this page directly.'); } ?>

Und zu guter Letzt:

Wenn Sie eine schöne Vorlage erstellt und ausgiebig getestet haben, warum veröffentlichen Sie diese nicht auf der GetSimple-Seite und stellen sie somit auch anderen Anwendern zur Verfügung?

OpenSource ist Geben und Nehmen und so geben Sie den Entwicklern und dem Team auch etwas zurück ;=)

Theme hochladen